ERNÄHRUNG


Wissenschaftler haben seit langem erkannt, dass Menschen, die mangelernährt sind, anfälliger für Infektionskrankheiten sind. Ob die erhöhte Krankheitsrate durch die Auswirkung von Unterernährung auf das Immunsystem verursacht wird, ist jedoch nicht sicher. Es gibt im Reagenzgals jedoch Hinweise darauf, dass verschiedene Mikronährstoffmängel – beispielsweise Zink-, Selen-, Eisen-, Kupfer-, Folsäure- und Vitamin A-, B6-, C- und E-Defizite – die Immunreaktionen bei Tieren verändern.

Die Auswirkungen dieser Veränderungen des Immunsystems auf die Gesundheit von Tieren sind jedoch weniger klar, und die Auswirkungen ähnlicher Mängel auf die menschliche Immunantwort müssen noch bewertet werden.

Also was kannst du tun?
Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Ernährung Sie nicht mit all Ihren Mikronährstoffbedürfnissen versorgt – vielleicht mögen Sie beispielsweise kein Gemüse -, kann die tägliche Einnahme eines Multivitamin- und Mineralstoffzusatzes andere gesundheitliche Vorteile bringen, die über mögliche positive Auswirkungen auf das Immunsystem hinausgehen. Die Einnahme von Megadosen eines einzelnen Vitamins macht nicht unbedingt Sinn, denn Mehr ist nicht unbedingt besser.

Die innere Gesundheit ist entscheidend für ein gutes Altern…

Sicherlich ist Ihnen der Satz „Eine gesunde Ernährung stärkt das Immunsystem“ bereits das ein oder andere Mal begegnet. Doch wie sieht es mit „Die richtige Ernährung reduziert Falten“ aus? Der Zusammenhang zwischen Ernährung und Hautzustand bzw. der Auswirkung der Ernährung auf die Hautalterung war im Laufe der Geschichte, von der Antike bis heute, nicht nur für Wissenschaftler ein interessantes Forschungsfeld, sondern auch ein allgemeines Interessengebiet für den Menschen. Inzwischen konnten wissenschaftliche Studien bereits mehrfach belegen, dass eine gesunde Ernährung wesentlich zu einem Anti-Aging-Effekt unseres Körpers beiträgt. Analysierte man Menschen mit gesunder und ausgewogener Ernährung, so konnte eine deutliche Reduktion von Falten festgestellt werden.

Wie ist dieser Zusammenhang zu erklären?

Bereits ab einem Lebensalter von 25 Jahren nimmt die Aktivität unserer Zellen ab und die Zellerneuerung wird langsamer. Insbesondere unser Bindegewebe mit seinem Stützgerüst aus Kollagen wird dünner, die Hyaluronsäure, die die Feuchtigkeit in unserer Haut bindet, wird weniger.  Die Durchblutung der Haut nimmt ab und die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen lässt nach. In der Folge sehen wir eine vermehrte Faltenbildung, die Haut wirkt fahler und besitzt weniger Strahlkraft.

Die Hautalterung besteht aus zwei didaktisch unabhängigen biologischen Prozessen. Der erste ist die intrinsische Hautalterung, die im Wesentlichen die chronologische Alterung darstellt und die Haut in demselben Muster beeinflusst, wie sie auch die inneren Organe betrifft. Der zweite ist die extrinsische Hautalterung, die wir als „gealterte Haut“ verstehen und das Ergebnis von äußeren Faktoren wie chronischer UV-Belastung, Rauchen, Umweltverschmutzung, Schlafentzug, aber auch schlechter Ernährung ist.

Besonders ein ungesunder Lebensstil, der angeführt wird von einer falschen Ernährung, ist maßgeblich verantwortlich für die Bildung von freien Radikalen. Freie Radikale sind Zwischenprodukte unseres Stoffwechsels. Es sind hochreaktive und aggressive chemische Sauerstoffmoleküle, die oxidativen Stress auf unsere Zellen und unser Hautskelett ausüben. Unter anderem sorgen sie beispielsweis für den Abbau von Kollagen, weshalb unsere Haut an Spannkraft verliert. Um diese gefährlichen Substanzen zu bekämpfen oder zu neutralisieren besitzt der Körper zwei Abwehrmechanismen: Einerseits können Enzyme, die teilweise Mineralstoffe als ihre Bestandteile benötigen, diese hochreaktiven Substanzen inaktivieren. Andererseits arbeitet die nicht-enzymatische Abwehr mit den sogenannten Antioxidantien als Radikalfänger um sie zu neutralisieren.

Durch geeignete Maßnahmen in der Ernährung, wie der Aufnahme von Antioxidantien und Mineralstoffen, sowie einer Anpassung der Lebensführung kann diesen Prozessen erfolgreich entgegengewirkt werden.

In München arbeiten wir mit Ihnen gemeinsam an einem ganzheitlichen und auf sie abgestimmten Konzept, das ihren Lebensstil nachhaltig verbessert und ihre Haut nicht nur aktiv verjüngt sondern auch langfristig jung hält.

Unsere Leistungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen