Schoettle Point

Im Jahr 2004, lange bevor die MPFL Rekonstruktion international als „state of the art“ Operation zur Behandlung der Kniescheibeninstabilität anerkannt wurde, konnte Prof. Dr. med. Schöttle im Rahmen seiner Habilitation den biomechanischen Beweis zur Wirkung dieses Bandes antreten. Es zeigte sich jedoch, dass der Schlüsselpunkt bei diesem Eingriff die richtige Platzierung am Oberschenkelknochen ist. Ihm gelang es, mittels verschiedener Untersuchungen, den korrekten Punkt für den intraoperativen Gebrauch zu identifizieren und zu publizieren. Die US Amerikaner waren die ersten Kollegen, die diesen Punkt dann „Schoettle Point“ nannten und ihn inzwischen in den Fragenkatalog für die orthopädische Facharztprüfung aufgenommen haben.

Unsere Leistungen

Prof. Dr. med. Philip Schoettle
KNEE AND HEALTH INSTITUTE
Sprechzeiten Montag bis Freitag nach Vereinbarung

© Copyright - Schoettle
Datenschutz | Impressum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen